Aktuelles

Bodenproben - Untersuchung der Gemüse-, Hoch- und oder Staudenbeete  

Liebe Gartlerinnen und Gartler,

oft weiß man nicht, ob zu viel oder zu wenig Dünger im Gemüse-, Hoch- oder Staudenbeet ist. 

Wenn Blätter gelb werden, kann das viele Gründe haben: zu viel oder zu wenig Dünger, zu kalt, zu wenig Licht.

Bei der Kälte und dem Licht ist es noch einfach, denn das ist uns klar, aber beim Dünger kann man nun einfach nicht sehen, ob man zu viel oder zu wenig des Guten hat.

Wir haben uns mit dem Labor Uphoff in Verbindung gesetzt und einen sehr guten Preis für eine Bodenprobe verhandeln können. 2016 lag der Preis bei 15 Euro pro Probe. 

Aktuell kostet jede Probe 12 Euro; wir buchen das vom Konto des Mitglieds ab!

Für Nichtmitglieder verlangen wir 20 Euro, weil dies mit wesentlich mehr Aufwand verbunden ist.

Getestet werden 

- Bodenart

- pH-Wert

- Phosphat

- Kalium &

- Magnesium

Zu dem Ergebnis wird eine kurze Düngeempfehlung beigelegt.

Wie funktioniert die Untersuchung:

Nach der Anmeldung bei mir, werde ich einen Bogen mit euren Kontaktdaten ausfüllen.

Diesen Bogen und entsprechend viele Tüten bringe ich dann vorbei (ich werfe sie in den Briefkasten).

Ordnungsgemäße Probenahmen sind das A&O für aussagekräftige Analysenergebnisse. 

Beim Gemüsebeet (oder Hochbeet oder auch Staudenbeet) bitte wie folgt verfahren:

1.)  Zeitpunkt der Probenahme: 

Die letzte Düngung sollte bereits 6-8 Wochen zurückliegen und es sollten seitdem mindestens 10mm Niederschlag gefallen sein 
(momentan wirklich kein Problem…).

2.)  Geräte für die Probenahme
 Spaten oder Schaufel, Löffel, Eimer, sauberer Plastikbeutel (Beutel wird vom OGV zur Verfügung gestellt), wasserfester Stift für die leserliche Beschriftung.

3.)  Durchführung: 
Verschieden genutzte Flächen sind getrennt zu beproben. 

Nicht Gemüsebeete mit Staudenbeete mischen. 

Ausschließlich Flächen auf denen Pflanzen mit gleichen Ansprüchen an Standort und Nährstoffe stehen, können zusammen beprobt werden. 


4.)  Beschaffenheit des Bodens
: Zum Zeitpunkt der Probenahme sollte der Boden weder schmieren noch total vertrocknet sein. 


5.)  Verteilung: 
Pro Untersuchungsstelle sind an ca. 10-15 unterschiedlichen Stellen Einzelproben zu nehmen, welche am Ende gut vermischt werden und davon ca. 250g in einen beschrifteten Plastikbeutel zu füllen sind. 


6.) Probenahmeprotokoll 
wird vom OGV mit Adresse etc. ausgefüllt. Dann muss nur noch eingetragen werden, wie viele Proben gemacht wurden (verschiedene Beete…) 

Ist die Bodenprobe dann eingetütet, bitte diese mit dem fertig ausgefüllten Formular bei mir in der Goldbachstr. 9a, Götting abgeben. Falls ich nicht da sein sollte, die Probe in den Briefkasten werfen (bitte den Zettel an die Proben heften)!

Termin der Abgabe: 28. und 29.5.21 - also bitte rechtzeitig vorher anmelden!

 

Wenn jemand Schwierigkeiten hat, bitte bei mir melden, ich helfe gerne!

Im Namen der Vorstandschaft

senden wir herzliche Grüße 

und freuen uns auf eine rege Beteiligung

Martina Schmidt-Wolf

Telefon 0806278717

 




OGV – Pflanzentausch in Corona Zeiten - kontaktlos

Am Samstag, den 15. Mai 2021, führten wir den Pflanzentausch in unserem Genussgarten in Götting durch. Natürlich war immer jemand von der Vorstandschaft dabei, um darauf zu achten, dass die Abstandsregeln eingehalten wurden. Doch unseren lieben Besucherinnen und Besucher achteten natürlich selbst auf den Abstand!

Es kam erstaunlich viel Gutes zum Tausch im Garten an, vom Pampasgras über Schwiegermutterzungen, Gemüsen und Stauden war alles dabei!

Viele junge Familien kamen und suchten noch das ein oder andere für den Garten, was uns natürlich immer sehr freut!

Besondere Schmankerl waren die Holzarbeiten von unserem ehemaligen zweiten Vorstand Hans Schmid; er meldete sich kurzfristig und bot seine selbstgemachten Futterhäuser, Nistkästen, Bienenhotels und vieles mehr sehr kostengünstig an. Das kam sehr gut bei den Besuchern an. Auch unser Genussgarten hat jetzt ein weiteres neues Insektenhotel.

In der Summe sind wir sehr zufrieden mit dem Ablauf und der Besucherzahl, denn seit der Herbstversammlung 2019 konnten wir keine Aktion mehr durchführen.

Dies war jetzt ein Anfang (neben den Kreativpaketen für die Kinder und Jugendlichen) für den Verein, langsam wieder Aktionen anzugehen – es lässt uns alle hoffen.

Wir freuen uns mit euch auf ein gutes Gartenjahr.

Menschen, die auf den Bildern eng zusammenstehen gehören zu einer Familie!

 


 

Götting, den 10. Mai 2021

 

Liebe Gartlerinnen und Gartler,

ein schwieriges Jahr liegt hinter uns und damit meinen wir nicht nur, dass der Verein und seine Tätigkeiten ruhen mussten. Es gab viel Leid, viel Hin und Her, sicher auch viel Verunsicherung aber auch ganz viel Hoffnung.

Jetzt sind wir auf einem sehr guten Weg raus aus der Pandemie und hinein in eine hoffnungsvolle Zukunft. Und weil unsere Vorstandschaft voller Zuversicht ist, haben wir uns entschieden ein Jahresprogramm auf die Beine zu stellen! Kein großes überschwängliches Programm, sondern ein einfaches, kleines kreatives Programm mit guten Ideen.

Der erste Programmpunkt ist unser „kontaktloser“ Pflanzentausch: Bringt am Samstag, den 15.5.21 (Ausweichtermin 16.5.21, wenn’s Samstag regnet wie aus Kübeln) zwischen 14 und 17 Uhr Pflanzen und/oder Gemüsen mit, die ihr entbehren könnt und stellt die Pflanzenkinder beschriftet an den Wegrändern im Genussgarten ab. Findet ihr was Schönes: nehmt es mit! Plakate hängen beim Schwoaga und Bäcker, Handzettel liegen aus. Trefft ihr jemanden, haltet bitte Abstand: wir wollen so gerne, dass wir alle gesund bleiben!

Wir finden, in Corona Zeiten muss man kreativ werden und sich an die Regeln halten; wir denken der Pflanzentausch kann beides!

Wir bieten heuer die Möglichkeit Bodenproben von Gemüsebeeten, Hochbeeten und Staudenbeeten untersuchen zu lassen. Untersucht werden: Bodenart; pH-Wert, P (Phosphor), K (Kalium) und Mg (Magnesium).

Eine Bodenprobe kostet 12 Euro für Mitglieder; für Nicht-Mitglieder kostet eine Probe 20 Euro. Anmeldung bis 27.5.21 bei Martina Schmidt-Wolf (08062 78717); Probebeutel und weitere Unterlagen werden nach Anmeldung verteilt. Bis Sonntag, den 30.5.21 müssen die Beutel bei Martina Schmidt-Wolf, Götting Goldbachstr. 9a abgegeben werden.

Zur Analyse gibt es eine kurze Düngeempfehlung. (Bitte keine Proben von Obstwiesen – ist für 2022 geplant).

Weitere Programmpunkte sind auf der Rückseite zu finden.

Für die Kinder und Jugendliche haben wir kürzlich ein Kreativpaket „Frühjahr“ angeboten. Wir hatten 35 Anmeldungen, im Alter von 7 bis 15 Jahren, so viel wie noch nie. Bekommen haben alle ein feines Sortiment Sommerblumenzwiebeln mit Anleitungen in Wort und Bild, wie die Zwiebeln gepflanzt werden müssen. Wir sind sehr gespannt auf Fotos.

Für den 15.11.2021 um 19:30 Uhr planen wir unsere „Jahreshauptversammlung“ beim Schwoaga. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir ein Zoom-Meeting über Internet durchführen, damit wir die Jahre 2019 und 2020 abschließen können.

Hierzu werden wir Ende Oktober/Anfang November eine gesonderte schriftliche Einladung verteilen mit Tagesordnung, Kassen- und Jahresbericht und Info zum Referenten (wir planen einen Kürbisvortrag).

Falls ein persönliches Zusammentreffen nicht möglich sein sollte, findet ihr in dem Schreiben genaue Informationen über ein digitales Treffen mit Zoom! Gerne bieten wir Hilfe an, wenn dies gewünscht wird!

Wir hoffen auf ein „volles Haus“ im November 2021 beim Schwoaga;

wünschen ein gutes Gartenjahr, gute Gesundheit und endlich mal gutes Wetter; Im Namen der Vorstandschaft

Martina Schmidt-Wolf

 

Das Jahresprogramm 2021 ist unter dem Reiter Jahresprogramm zu finden.

 

Um die Umwelt zu schonen (wir lieben Bäume), wird dieses Schreiben mit Jahresprogramm an den Email-Verteiler geschickt. Wer dort hinterlegt ist, bekommt kein Schreiben in Papierform.

 

WER GERNE AUCH AUF DEN VERTEILER PER EMAIL MÖCHTE, EINFACH EINE MAIL AN info@ogv-goetting.de - dann kann man nach Wunsch die Seiten ausdrucken, die man braucht und ihr erleichtert uns die Arbeit beim Verteilen der Schreiben in Papierform – DANKESCHÖN!


Programm-ausschnitt

Montag 10 Mai 21, nach Absprache, Ausgrasen der Johannisbeeren an der Schule mit Kompostgabe


Samstag 15. Mai 21, 14 - 17 Uhr

kontaktloser Pflanzentausch im Genussgarten - Gemüse, Stauden einfach Pflanzen, die entbehrt werden können, werden am Wegrand im Genussgarten beschriftet abgestellt und man kann sich nehmen, was man brauchen kann - wir freuen uns auf's Vorbeischauen. Bitte Abstand einhalten!


Ende Mai, nach Absprache, Bepflanzung Trog an der Schule


Samstag 28. Mai 21 und Sonntag 29. Mai 21 Abgabe Bodenproben. Bodenprobenuntersuchung: Testung pH-Wert; K; Mg; und Bodenart mit Düngeempfehlung. Kosten pro Probe 12 € für Mitglieder, 20€ für Nichtmitglieder. Anmeldung ab sofort bei Martina Schmidt-Wolf 08062 78717; Abgabe in der Goldbachstraße 9a Götting.


August, leichte Wanderung für jedermann - genauerTermin und wo es hin geht wird circa 2 Wochen vorher per Plakat, Handzettel, Email und Web Seite mitgeteilt. Anmeldung Fam. Schwimmdock 08062 4000


Mittwoch ab 12. August 21 in Absprache mit Anita Blindhammer. Kräuter sammeln und Kräuterbuschen binden in Linden mit Anita Blindhammer; Helfer(-innen) bitte bei Anita melden (Tel.: 3841) - der Erlös geht an Herzenswunsch, ebenso wie die Spende 2020.


Kinder- und Jugendprogramm- ausschnitt

Kreativpakete:

Da heuer das Kinderprogramm noch nicht wie gewohnt statt finden kann, haben wir uns Kreativpakte überlegt. Was das jeweils ist, wird nicht verraten!

 

Kreativpaket Frühling 3. Mai 21

angemeldete Kinder bekommen das Paket geliefert!

Wir freuen uns auf Fotos!

(Aktion beendet!)


weitere Kreativpakete sind in Arbeit